Was man auf der Insel Tabarca sehen kann: Ein vollst√§ndiger F√ľhrer

Lesedauer: 4 minuten
Was gibt es in tabarca an 1 tag zu sehen?

Die kleine Insel Tabarca ist eigentlich ein Archipel, das aus drei kleinen Inseln besteht: La Cantera, La Galera und La Nao, die die Isla Plana oder Nueva Tabarca umgeben. Der gesamte Komplex liegt etwa 4,3 km vom Kap von Santa Pola entfernt, mitten im Mittelmeer, und ist eigentlich ein Stadtteil von Alicante, einer Stadt in etwa 22 km Entfernung. Heute erklären wir, was das ist und was es in Tabarca zu sehen gibt.

Die Insel, ohne die Inselchen, hat eine Fl√§che von etwa 30 Hektar, also etwa 18 Fu√üballfelder, und ist insgesamt 1800 Meter lang und 400 Meter breit. Der Name Isla Plana leitet sich von ihrer geringen H√∂he ab, denn sie liegt nicht mehr als 15 Meter √ľber dem Meeresspiegel.

Derzeit leben etwas mehr als 50 Menschen dauerhaft in diesem Gebiet, im Sommer sind es jedoch mehr. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beherbergte es jedoch mehr als 1.000 Menschen.

INSEL TABARCA: KARTE

Karte der insel tabarca

Geschichte und Charme des Dorfes Tabarca

Straßen von tabarca

Urspr√ľnglich wurde die Insel von K√∂nig Karl III. befestigt, um die aus Algier geretteten Sklaven aufzunehmen, deren urspr√ľngliche Bev√∂lkerung von der tunesischen Insel Tabarka stammte. Die Altstadt und die Festung sind stumme Zeugen dieser Zeit, w√§hrend heute Nachnamen wie Manzanaro, Parodi, Pomata oder Chacopino an die fr√ľheren Bewohner erinnern. Wenn Sie mehr an der Geschichte interessiert sind, k√∂nnen Sie einen sehr interessanten Artikel √ľber Tabarka lesen.

Video von Tabarca

Quelle: Visit Comunitat Valenciana

Entdeckung der Natur und der Buchten der Insel Tabarca

Die nat√ľrliche Umgebung von Tabarca ist √ľberraschend. Wege, die zu Buchten wie Cala Illa, Cala Blanca und Cala del Franc√©s f√ľhren, laden zum Eintauchen in die Ruhe des kristallklaren Wassers ein und bieten eine ideale Landschaft f√ľr Naturliebhaber.

Touristische Aktivitäten in Tabarca: was man tun kann

Der Tourismus ist die treibende Kraft auf dieser Insel. Im Sommer kommen täglich zahlreiche Besucher, um die Strände, Buchten, das Schnorcheln und Tauchen zu genießen. Diese Aktivitäten sind die Hauptattraktionen, die Tabarca zu bieten hat.

Sehenswertes in Tabarca

Die Insel Tabarca beherbergt einen Reichtum an Geschichte, der in jeder Ecke sp√ľrbar ist.

Der Hafen La Caleta, den man bei der Ankunft mit dem Schiff als erstes sieht, beherbergt nicht nur den Hafen, sondern auch das Museum von Nueva Tabarca, das sich im historischen Almadraba-Gebäude befindet. Dieses ehemalige Fischereigebäude, das heute als Museum dient, erzählt die faszinierende Geschichte der Insel von ihren Anfängen bis heute und bietet einen detaillierten Einblick in die Entwicklung der Insel im Laufe der Zeit.

Die Mauer und ihre drei Tore sind ein Muss in Tabarca. Die Pforte von San Rafael, auch bekannt als Pforte von Levante oder La Caleta, ist einer der symboltr√§chtigen Eing√§nge zur Festungsanlage von Tabarca. Dieser geschichtstr√§chtige Zugang f√ľhrt zum Platz von Carloforte, der die Insel mit ihrer italienischen Vergangenheit und ihrer Beziehung zu Alicante verbindet. Hier ist eine Karte, die Ihnen hilft, sich zurechtzufinden und die drei T√ľren zu finden.

Straßenkarte der mauer von tabarca

Die Puerta de San Miguel, die sich in der N√§he der Baluarte del Pr√≠ncipe am n√∂rdlichen Ende der Insel befindet, ist ein weiteres historisches Zeugnis, das an die maritime Vergangenheit und die direkte Verbindung mit den alten Werften erinnert. Die alten Mauern fl√ľstern noch immer Geschichten aus dem t√§glichen Leben vergangener Epochen und bieten einen Einblick in die maritime Vergangenheit der Insel. Ganz links befindet sich die Trancada oder das Tor von San Gabriel.

Tor von san gabriel in tabarca

Die Kirche St. Peter und St. Paul, die einzige Kirche der Insel, verleiht Tabarca einen Hauch von Spiritualit√§t und architektonischer Sch√∂nheit. Die Ende des 18. Jahrhunderts im Barockstil errichtete Kirche in Meeresn√§he zeichnet sich durch ihre Gestaltung in Form einer Lilienbl√ľte aus, die vermutlich vom Wappen K√∂nig Karls III. inspiriert wurde. Der Name St. Peter und St. Paul erinnert an die Geschichte der Insel, die fr√ľher als St. Paul’s Flat Island bekannt war.

Erkundung der Insel: Jenseits des Offensichtlichen

Vollständige und panoramische ansicht der insel tabarca

Lassen Sie uns √ľber die Str√§nde von Tabarca sprechen. Cala del Franc√©s, Plaza Mayor und Tabarca Beach sind weitere Ziele, die den Besuch abrunden. Diese Orte mit ihrem charakteristischen Charme spiegeln die Essenz des Mittelmeers wider und bieten die M√∂glichkeit, die Geschichte und die nat√ľrliche Sch√∂nheit der Insel zu entdecken. Wir lassen Ihnen ein Bild von Tabarca Beach auf der linken Seite.

Der „touristische“ Teil von Tabarca

Strand tabarca, luftaufnahme

Der „weniger touristische“ Teil von Tabarca

Vista aerea tabarca torre san josep

In diesem Teil der Insel finden Sie weniger touristische Buchten und Strände, wie Playa Seca oder Playa Peladilla, sowie andere Elemente wie den Torre de San Josep oder den Leuchtturm.

Nun, da Sie wissen, was es in Tabarca zu sehen gibt, können Sie weitere Attraktionen entdecken, wie die kleinen Inseln in der Nähe, den Leuchtturm, die Stadtmauern oder Punta Falcón. Die Einladung ist klar: Entdecken Sie sie selbst und bereichern Sie Ihre Erfahrungen in dieser Ecke des Mittelmeers.

Schiffsfahrpläne nach Tabarca von Santa Pola und Benidorm

Hier sind die Fahrpläne, die normalerweise bis zum 31. Oktober gelten. Der Preis liegt bei 10 Euro pro Erwachsenem und 9 Euro pro Kind, wenn Sie die Tickets in Santa Pola online kaufen. Weitere Informationen und Aktualisierungen finden Sie auf der offiziellen Website.

Herkunft/Bestimmungsort Sommer Rest des Jahres
Von Santa Pola nach Tabarca Tägliche Abfahrten: 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 17:00 Uhr Einzelne Abfahrt: 11:00 AM
Tabarca nach Santa Pola T√§gliche R√ľckgabe: 13:30 Uhr, 16:30 Uhr, 18:00 Uhr Einfache R√ľckgabe: 4:00 PM
Benidorm nach Tabarca Einzelne Abfahrt: 9:00 AM Einzelne Abfahrt: 10:30 Uhr
Tabarca nach Benidorm Einfache R√ľckgabe: 4:00 PM Einzelr√ľckgabe: 5:30 PM

Schlussfolgerung

Tabarca mit seinem historischen Charme und seiner nat√ľrlichen Sch√∂nheit ist ein faszinierendes Reiseziel am Mittelmeer. Von den alten Festungsanlagen bis hin zu den unber√ľhrten Str√§nden l√§dt die Insel ihre Besucher ein, in ihr Piratenerbe einzutauchen, ihr kulturelles Erbe zu erforschen und die Ruhe der K√ľstenlandschaften zu genie√üen.

Ob man nun die historischen Sehensw√ľrdigkeiten wie La Caleta, das Museum von Nueva Tabarca oder die alten Tore, die den Zugang zur Stadtmauer erm√∂glichten, erkundet oder in die Natur mit ihren idyllischen Buchten und Str√§nden eintaucht, Tabarca bietet ein einzigartiges Erlebnis f√ľr alle Reisenden.

Wenn man einen Besuch im Sommer plant, um die touristischen Aktivit√§ten zu nutzen, oder eine andere Jahreszeit w√§hlt, um die ruhigere Atmosph√§re zu genie√üen, kann jeder Reisende die Insel nach seinen Vorlieben entdecken. Wir empfehlen Ihnen, in einer unserer Unterk√ľnfte in Benidorm zu √ľbernachten, einen Tag mit dem Auto zu fahren, um die rosa Lagune von Torrevieja zu besuchen (f√ľr eine Weile) und den Tag in Tabarca zu verbringen.

Kurz gesagt, Tabarca besticht durch seine tief verwurzelte Geschichte, seine Meereslandschaften und seinen mediterranen Charme. Es ist ein Reiseziel, das zu √ľberraschen verspricht und einen unausl√∂schlichen Eindruck bei denjenigen hinterl√§sst, die es erkunden wollen.

Schreibe einen Kommentar